MARKENTWICKLUNG FÜR »SMUMO«

Geschrieben von: Julius Fricke

»smumo« ist das neue und flexible CarSharing-Angebot des auch in Bremen ansässigen Unternehmens cambio. Seit dem 20. August 2020 können zunächst 30 zusätzliche cambio-Fahrzeuge per App geortet und die Zeit sowie der Rückgabeort frei gewählt werden. Spontan buchen, spontan fahren – das neue Produkt unter der Dachmarke cambio CarSharing bietet seinen Nutzerinnen und Nutzern ein Maximum an Freiheit, um mobil zu sein. Mit der Kombination der neuen »smumo«-Free-Floating-Flotte und dem bekannten stationsbasierten Angebot verbindet der Anbieter die Vorteile beider CarSharing-Welten. Um das neue Angebot in Bremen zu etablieren, begleiteten wir den kompletten Markenlaunch.

Zunächst entwickelten wir den Namen »smumo« – prägnant, charmant, modern!

»smumo« ist das Kurzwort von »smart urban mobility« – Genau dieses Lebensgefühl und der Wunsch, die eigene Mobilität unkompliziert und mit möglichst viel Flexibilität zu organisieren, spiegelt der neue Produktname wider. Der Name verfügt zudem über eine gute Designqualität. Dass er sich gut visualisieren lässt, war ein wichtiges Kriterium bei der Konzeption.

Das machte sich bei der Entwicklung der Wort-Bild-Marke bemerkbar: Die Welle, eine organische Typografie und eine Farbgebung, die sich von den rubinroten Fahrzeugen harmonisch abhebt, symbolisieren Dynamik, Spontanität und Emotionalität.

Unser Branding findet crossmediale Anwendung: closer entwickelte ein aufmerksamkeitsstarkes Anzeigenkonzept sowie eine mobilfähige Produkt-Website. Und auch die smumo-Flotte wurde mit einer piekfeinen Beschriftung ausgestattet.

Haltet doch mal Ausschau! Habt ihr die neuen »smumos« schon entdeckt?